Kartenpunkte

Karte anzeigen

Präventionsbeitrag "Weihnachtsmärkte sind beliebt bei Taschendieben!"

23.11.2017


Eine Information der Kriminalprävention

Weihnachtsmärkte sind beliebt bei Taschendieben!

GEMEINSAM.SICHER in der Adventzeit!
Ein Bummel mit der Familie, ein Glühweinumtrunk mit den Kollegen, für die Kinder eine Fahrt mit dem Karussell - der Besuch eines Weihnachtsmarkts gehört für viele im Advent einfach dazu. Leider auch für Taschendiebe, die meist in Gruppen arbeiten.

Taschendiebe beobachten ihre Opfer lange und genau. Sie suchen körperliche Nähe, rempeln ihre Opfer an, verwickeln diese mit fadenscheinigen Fragen in ein Gespräch, bieten übersteigerte Hilfsbereitschaft an oder treten durch Beschmutzung von deren Kleidung mit ihnen in Kontakt.

Einer der beliebtesten Tricks der Taschendiebe: Einer lenkt das Opfer ab, ein anderer stiehlt die Beute und gibt sie an einen Dritten weiter, der dann bequem in der Menge untertaucht.

Die Tipps der Polizei:

  • Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen.

  • Tragen Sie Geld, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

  • Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche oder einen Geldgürtel.

  • Notieren Sie niemals Ihre PIN irgendwo im Portemonnaie (schon gar nicht auf der Zahlungskarte).

  • Tragen Sie Hand- oder Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite (Verschlussseite stets zum Körper!).

  • Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

  • Gehen Sie Gedränge in Kaufhäusern, Bahnhöfen, Haltestelle oder anderen belebten Orten aus dem Weg. Diese Orte sind bevorzugte Terrains der Diebe.

  • Taschendiebe lassen sich manchmal schon am typisch suchenden Blick erkennen: Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach der Beute (Hand- oder Umhängetasche).

Weitere wichtige Informationen erhalten Sie von Ihren Sicherheitsbeauftragten der Polizei und von jeder Polizeidienststelle.

telefonischer Kontakt

Tel.: 02682/ 627 33
Fax: 02682/ 627 33 50

Postadresse

Hauptstraße 37, 7051 Großhöflein, Österreich

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Mo−Fr07:30−12:00

Termine Müllabfuhr

Finden Sie ganz bequem die nächsten Termine der Müllabfuhr.

E-Mail

post@grosshoeflein.bgld.gv.at