Kartenpunkte

Karte anzeigen

Präventionsbeitrag "Sicherheit auf dem Schulweg"

04.09.2013


Sicherheit auf dem Schulweg

Hurra, die Schule beginnt!

… werden wahrscheinlich nicht viele Schüler, möglicherweise auch wenige Eltern jubeln. Beginnen doch wieder die Zeiten des Lernens, der Alltagsstress kommt wieder auf und womöglich werden die täglichen Sorgen wieder etwas mehr.

Damit Sie sich nicht zu sehr beunruhigt fühlen müssen, haben wir hier einige Tipps, wie Sie und Ihr Kind sich im Bereich rund um die Schule sicherer fühlen können:

  • Dass Sie mit Ihren Jüngsten, die zum ersten Mal die Schule besuchen, den Schulweg bereits mehrmals abgegangen sind, um ihnen den sichersten Weg zu zeigen (der kürzeste Weg muss nicht der sicherste sein), werden Sie wahrscheinlich gegen Ende der Ferien bereits gemacht haben.

  • Sprechen Sie aber mit Ihrem Kind auch über den Fall, wenn es vom Auto aus von Fremden angesprochen wird. Sollte es tatsächlich zu einem solchen Zwischenfall kommen, dann sollte Ihr Kind auf jeden Fall Distanz zum Auto halten - mindestens 2 Meter. Das bringt ein erhöhtes Sicherheitsgefühl, der Ansprechende wird gezwungen laut zu sprechen und sein Anliegen öffentlich zu machen.

  • Kinder können, müssen aber nicht antworten. Machen Sie Ihrem Kind klar, dass es legitim ist, nicht auf Fragen Unbekannter zu antworten. Kinder sollen sich in keine Gespräch verwickeln lassen und einfach weitergehen. Ziel sollte sein, dass die Kinder erkennen und lernen, dass sie selbst in der Konfrontation mit unangenehmen Personen/Erwachsenen ihre Sicherheit nicht aufzugeben brauchen.

  • Unsere Kleinen sollten dahingehend ermuntert sein, dass sie ihre Erlebnisse und Beobachtungen ohne Angst den Eltern oder dem Lehrerpersonal erzählen. So zum Bei-spiel auch über den Unbekannten vor der Schule, der seltsame Dinge anpreist und verschenken oder verkaufen möchte.

Wir Erwachsenen sollten unsere Kinder ernst nehmen, nicht überreagieren und über bedenkliche Vorfälle unverzüglich die Polizei verständigen.
Auskunft und Hilfe erhalten Sie unter der Info Nummer 059 133. 
Hier haben Sie auch die Möglichkeit, sich von Beamten der Kriminalprävention kostenlos beraten zu lassen.

Die Polizei – ist immer für Sie da!

telefonischer Kontakt

Tel.: 02682/ 627 33
Fax: 02682/ 627 33 50

Postadresse

Hauptstraße 37, 7051 Großhöflein, Österreich

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Mo−Fr07:30−12:00

Termine Müllabfuhr

Finden Sie ganz bequem die nächsten Termine der Müllabfuhr.

E-Mail

post@grosshoeflein.bgld.gv.at