Kartenpunkte

Karte anzeigen

Anlieferungen

Der Müll darf ausnahmslos nur zu den genannten Öffnungszeiten angeliefert und unter Aufsicht in die entsprechenden Container entsorgt werden. Bei häufigen Fehlwürfen ist die Gemeinde gezwungen, die Entsorgungsgebühren zu erhöhen. Daher bitten wir Sie folgende Punkte besonders zu beachten:

Getrennte Anlieferung der abzugebenden Fraktionen

Die Kosten für den Betrieb des Gemeindebauhofes sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Dies ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die angelieferten Altstoffe nicht vorschriftsmäßig getrennt und in die richtigen Behälter entsorgt werden. Halten Sie sich bitte an die Trennvorschriften. Bei Unklarheiten wenden Sie sich an das Mülltelefon zum Nulltarif: 0800/806154

Keine Anlieferung von Restmüll

Am Gemeindebauhof (Abfallsammelzentrum) sollen Altstoffe getrennt erfasst und einer ökologischen Wiederverwertung zugeführt werden. Nicht wieder verwertbare Stoffe (wie Möbel, Baustellenabfälle), die aufgrund der Größe und Sperrigkeit nicht mit der Restmülltonne entsorgt werden können, werden über die 15m³ Sperrmüllcontainer erfasst und entsorgt. Reiner Restmüll ist vom betroffenen Haushalt weiterhin direkt über die eigene Restmülltonne zu entsorgen.

Keine Übergabe an illegale Sammler

Der Gemeindebauhof (Abfallsammelzentrum) bietet optimale Möglichkeiten zur ordnungsgemäßen Entsorgung der anfallenden Materialien. Die Entsorgung über den Gemeindebauhof garantiert die ökologische Wiederverwertung der angelieferten Altstoffe und hilft mit, die Kosten niedrig zu halten. Nutzen Sie diese Möglichkeit und verweigern Sie bitte die Weitergabe Ihrer Altstoffe an illegale Sammler, die vor dem Gemeindebauhof (Abfallsammelzentrum) warten.

Durch diese Maßnahmen helfen Sie mit, die ordnungsgemäße Abfallentsorgung im Burgenland zu gewährleisten und Sie leisten weiters einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen Führung unseres Abfallsammelzentrums und zur Erhaltung einer intakten und lebenswerten Umwelt. Von den illegalen (ausländischen) Altstoffsammlern werden die übernommenen Gegenstände oft nachträglich aussortiert. Viele Dinge bleiben dann auf öffentlichem Grund zurück. Dies führt zu einer massiven Verschandelung der Umwelt und zu unnötigen Aufregungen bei den betroffenen Anrainern. Weiters entstehen der Gemeinde dadurch sehr oft unnötige Zusatzkosten.

telefonischer Kontakt

Tel.: 02682/ 627 33
Fax: 02682/ 627 33 50

Postadresse

Hauptstraße 37, 7051 Großhöflein, Österreich

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Mo−Fr07:30−12:00

Termine Müllabfuhr

Finden Sie ganz bequem die nächsten Termine der Müllabfuhr.

E-Mail

post@grosshoeflein.bgld.gv.at