Kartenpunkte

Karte anzeigen

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung von Großhöflein könnte schon 1153 erfolgt sein. Damals vermachte ein gewisser Adalbertus testamentarisch unter anderem das Gut "Heulichin" (Höflein, Groß-, Klein-Höflein?) einem Stift.

Das Marktrecht wurde der Gemeinde Großhöflein im 17. Jahrhundert unter Esterházy verliehen. Nach dem Pestjahr 1679/80 folgte der Türkenkrieg von 1683, im Zuge dessen wurde der Ort verwüstet und die Kirche ausgebrannt. Die Zeit des beginnenden wirtschaftlichen Aufschwungs war durch einen großen Nachholbedarf an kommunaler Infrastruktur gekennzeichnet. Neben der Instandsetzung und Erhaltung der bestehenden Einrichtung setzte eine rege Bautätigkeit ein. Großen Wert legte man aber auch auf die Denkmalpflege.

Großhöfleiner Wein wurde schon im 15. Jahrhundert in die sogenannten "Oberländer", das waren Böhmen, Mähren, Schlesien und Polen exportiert, allerdings unter dem Handelsnamen "Ödenburger", wie der meiste burgenländische Wein zu dieser Zeit. Die ansehnlichen Weinmengen wurden in Geleitzügen über Preßburg oder Ungarisch-Altenburg in die Zielgebiete gebracht. Von Breslau und Neisse, zwei wichtigen Osthandelszentren, wurde das begehrte Produkt bis nach Krakau, Danzig, Königsberg und sogar ins ferne St. Petersburg weiterverkauft. Auch die königlichen Haushalte von Schweden, England und Preußen waren Abnehmer der pannonischen Köstlichkeit. Es überwiegen trockene, fruchtige Qualitätsweine die zumeist sortenrein ausgebaut werden. Die Rotweine sind vollmundig und kräftig und haben den guten Ruf Großhöfleins begründet.
Seit den Tagen von Joseph Haydn schaffen es die Großhöfleiner beständig, höchste Qualität zu keltern, welche bei Verkostungen immer wieder auf die vordersten Plätze gereiht werden.

Großhöflein besticht durch seine vielen Sehenswürdigkeiten und die Freundlichkeit seiner Bewohner.

telefonischer Kontakt

Tel.: 02682/ 627 33
Fax: 02682/ 627 33 50

Postadresse

Hauptstraße 37, 7051 Großhöflein, Österreich

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Mo−Fr07:30−12:00

Termine Müllabfuhr

Finden Sie ganz bequem die nächsten Termine der Müllabfuhr.

E-Mail

post@grosshoeflein.bgld.gv.at