Kartenpunkte

Karte anzeigen

Schutz der Jugend bei Veranstaltungen und Festen

Jugendschutz im 10er Pack

Schutz der Jugend bei Veranstaltungen und Festen

Durch Beachtung des folgenden Zehn-Punkte-Plans kann bei Veranstaltungen die effektive Umsetzung der burgenländischen Jugendschutzbestimmungen sichergestellt werden:

1. Jugendschutzbeauftragte/r:
Die VeranstalterInnen bestellen eine/n Verantwortliche/n aus dem Veranstaltungsteam zwecks Koordination der Maßnahmen zur Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen.

2. Kenntnis der Bestimmungen des Bgld. Jugendschutzgesetzes:
Die VeranstalterInnen informieren alle mit der Durchführung der Veranstaltung betrauten Personen, insbesondere das Servicepersonal, über den Inhalt der Jugendschutzbestimmungen mit dem Schwergewicht auf Ausgehzeiten, Erwerb, Besitz und Konsum von alkoholischen Getränken und Tabakwaren.

3. Aushang der Jugendschutzbestimmungen:
An gut sichtbarer Stelle im Ausschankbereich wird ein Plakat mit den wichtigsten Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes ausgehängt.

4. Werbung für die Veranstaltung:
Die VeranstalterInnen weisen schon bei der Ankündigung der Veranstaltung (z.B. auf Plakaten, in Zeitungen, bei Tonwagenwerbung etc.) darauf hin, dass bei ihrer Veranstaltung der Schutz der Jugend aktiv wahrgenommen wird.

5. Verzicht auf Förderung des übermäßigen Alkoholgenusses:
Bei der Werbung für Veranstaltungen werden auf Alkoholkonsum ausgerichtete Slogans unterlassen („Kübelsaufen“, „Metersaufen“, „Happy Hour“, „Sauf dich reich“ etc.)

6. Einlasskontrolle:
Um die Kontrolle der Einhaltung der Ausgehzeiten sowie des Verbotes des Alkoholausschanks an Minderjährige zu erleichtern, führen die VeranstalterInnen Einlasskontrollen durch.

7. Ausschank von Alkohol:
Im Ausschankbereich sollten nur verantwortungsvolle Erwachsene tätig sein. Zur Erleichterung der Alterskontrolle beim Alkoholausschank wird die Ausgabe von farbigen Armbändern empfohlen.

8. Lautsprecherdurchsagen:
Über die Lautsprecheranlage wird zur Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen aufgefordert; gleichzeitig wird über das Angebot an Heimfahrtmöglichkeiten informiert.

9. Alkoholfreie Getränke:
Alkoholfreie Getränke werden zu ermäßigten Preisen und deutlich sichtbar angeboten.

10. Nachhaltigkeit:
Im Bewusstsein der gemeinsamen Verantwortung für den Jugendschutz arbeiten VeranstalterInnen und Behörde konsequent an der Verbesserung dieser Maßnahmen (jährliche Evaluierung).

telefonischer Kontakt

Tel.: 02682/ 627 33
Fax: 02682/ 627 33 50

Postadresse

Hauptstraße 37, 7051 Großhöflein, Österreich

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Mo−Fr07:30−12:00

Termine Müllabfuhr

Finden Sie ganz bequem die nächsten Termine der Müllabfuhr.

E-Mail

post@grosshoeflein.bgld.gv.at